Ausbildung zur Mediengestalterin

Als Schülerin konnte ich es mir schlecht vorstellen wie es ist, täglich 8 Stunden oder mehr zu arbeiten. Dementsprechend war es anfangs eine riesen Umstellung für mich jeden Tag so lange arbeiten zu müssen.

Ich gewöhnte mich jedoch schnell ein, da ich mich in der Agentur sehr wohl fühle.

Bei Beginn meiner Ausbildung wurde ich von allen sehr freundlich empfangen und dies erleichterte mir den Einstieg. Meine Mitarbeiter sind alle sehr hilfsbereit und stehen mir mit Rat und Tat zur Seite.

Während meiner Ausbildung gehört es natürlich auch dazu, die Berufsschule zu besuchen. Dafür fahre ich alle 3 Wochen nach Kassel in die Arnold Bode Schule. Dort bekommen wir verschiedene Sachen im Bereich Mediengestaltung beigebracht.

Zu meinen Aufgaben in der Agentur gehört es Skizzen für Drucksachen zu erstellen und umzusetzen, mit Photoshop Bilder bearbeiten sowie das Kontaktmanagement bei Webseiten zu betreuen. Nebenbei muss ich noch auf die Tür achten und dort die Kunden freundlich empfangen. Natürlich gehört es auch zu meinen Aufgaben die Küche sauber zu halten oder Kaffee für die Kunden zu kochen.

Sehr viel Spaß habe ich beim Umgang mit den verschiedenen Medien. Es gefällt mir, dass ich hier immer neue Sachen lernen und entdecken kann.

Ich bin froh mich dieser Herausforderung gestellt zu haben und die Ausbildung zur Mediengestalterin bei der in2 Medienagentur begonnen zu haben.

Verfasst von: